Digitaler Elternabend zu „Programmieren für Kinder”

Programmieren ist längst nicht mehr nur etwas für Technik-Nerds. Grundlegende Programmierkenntnisse sind wichtig, denn immer mehr Bereiche des Lebens basieren auf Software und Algorithmen.

Grafik zum digitalen Elternabend zum Thema „Programmieren für Kinder. Digitale Kompetenz fördern.“ am 5.6. um 19 Uhr.
Bild: stemshare-nsw/unsplash; Bearbeitung: SCHAU HIN!

Es gibt unzählige Einstiegsmöglichkeiten in das Thema Programmieren. Auch wenn Kinder am Ende gar keine Software entwickeln oder IT studieren möchten, hilft ihnen ein grundlegendes Verständnis des Programmierens dabei, sich in der digitalen Welt aktiv und selbstbestimmt zu bewegen.

Warum sollten Kinder also programmieren lernen? Programmieren ist ein wesentlicher Bestandteil der digitalen Kompetenz. Algorithmen und künstliche Intelligenz bestimmen in Zukunft darüber, welche Informationen wir in Suchmaschinen finden, welche Werbung uns gezeigt wird oder welche Beiträge wir in Sozialen Netzwerken sehen. Zu erkennen, was hinter den Angeboten steckt, wird daher immer wichtiger. Nur wenn Kinder die Technologien verstehen, können sie sich reflektiert und selbstbestimmt im digitalen Raum bewegen.

Wie können Eltern ihre Kinder dabei unterstützen, programmieren zu lernen? Ab welchem Alter ist es sinnvoll mit dem Programmieren zu starten? Welche Metakompetenzen werden durch das Programmieren erlernt? Gibt es auch Risiken beim Programmieren?

Wir werden mit unseren ExpertInnen Dr. Iren Schulz, Mediencoach bei SCHAU HIN!, und Falk Köppe, Head of Content bei der HABA Digitalwerkstatt, über das Thema „Programmieren für Kinder. Digitale Kompetenz fördern“ sprechen.

Eckdaten des Digitalen Elternabends

Interessierte und betroffene Eltern und Erziehende haben bei dem Digitalen Elternabend die Möglichkeit, sich zu informieren und Fragen zu stellen.

Wann: 05.06.19, 19:00 bis 20:00 Uhr

Wo: Gemütlich zu Hause, am Arbeitsplatz oder von unterwegs.

Registrierung unter https://schauhin.clickmeeting.com/digitaler-elternabend-zu-programmieren-fur-kinder/register

ReferentInnen:

Dr. Iren Schulz, Mediencoach bei „SCHAU HIN! Was Dein Kind mit den Medien macht.“

Falk Köppe, Head of Content bei der „HABA Digitalwerkstatt“.