1. Home
  2. Informieren
  3. Medien
  4. Chatten
  5. Facebook - Grundlegende Sicherheitseinstellungen

Grundlegende Sicherheitseinstellungen für das Facebook-Profil

Eine Mitgliedschaft ist laut den AGB von Facebook zwar ab 13 Jahren erlaubt, jedoch mit hohen Risiken verbunden. Erlauben Eltern ihrem Kind dennoch die Nutzung von Facebook ist es besonders wichtig, dass sie zusammen mit ihm das Profil einrichten und dabei genau auf die Einstellungen für Sicherheit, Privatsphäre sowie Chronik und Markierungen achten. Hier erhalten eine kurze Einweisung, wie Sie die Privatsphäreeinstellungen sicherer einstellen können. Links führen Sie direkt zu den einzelnen Schritten, wenn Sie parallel bei Facebook eingeloggt sind.

(Desktop-Version, Stand: Januar 2015)

Facebook bietet die Möglichkeit, die Einstellungen des eigenen Profils sicherer zu gestalten. Allerdings müssen Nutzer selbst aktiv werden. Die Voreinstellungen bieten zunächst keinen ausreichenden Schutz.

Um wichtige Sicherheitseinstellungen für das Profil Ihres Kindes zu ändern oder zu überprüfen, klicken Sie zunächst im oberen, rechten Bereich des Profils auf den Pfeil und anschließend auf "Einstellungen".

Privatsphäre

So schützen Sie die Privatsphäre ihrer Familie auf Facebook

zur Bildstrecke

Chronik und Markierungseinstellungen

Einstellungen zu Chronik und Markierungen auf Facebook

zur Bildstrecke

Apps

Hier wird unterschieden zwischen Apps, bei denen man sich mit Facebook angemeldet hat (also z.B. auch Profilinformationen an einen Drittanbieter weitergegeben hat und der App das Posten in der eigenen Chronik erlaubt) und Apps, bei denen man sich anonym angemeldet hat (Anmeldung über eine ID unabhängig von den Inhalten des eigenen FB-Profils). Die anonyme Anmeldung gibt es derzeit nur für ausgewählte Apps, mit deren Entwicklern Facebook eine Partnerschaft eingegangen ist. Ob und welche Daten hier ggf. dennoch übertragen werden ist nicht klar und müsste im Einzelfall überprüft werden. Vorgenommen Einstellungen werden derzeit für beide Möglichkeiten übernommen.

Werbeanzeigen

In den Werbeanzeigen können Nutzer einstellen, dass Facebook Anwendungen Dritter bzw. Werbenetzwerke nicht die Nutzung des Namens oder des Bildes für Werbeanzeigen berechtigt, falls dies in Zukunft ermöglicht wird. Zudem können Sie entscheiden, ob Facebook soziale Handlungen für Werbezwecke nutzt und wem dies angezeigt wird. Hier ist auch der Link zur European Digital Advertising Alliance, wenn man nicht will, dass Facebook oder andere teilnehmende Unternehmen für zielgenaue Werbeanzeigen Informationen sammeln oder nutzen, die auf den Aktivitäten auf Webseiten, Geräten oder Apps außerhalb von Facebook basieren.

Werbeanzeigen einstellen auf Facebook
Unteroption Sicherste Einstellung Erklärung
Webseiten Dritter Niemand Verhindert, dass eingestellte Infos und Beiträge auch auf anderen Websites in Form von eingebundenen Boxen zugänglich gemacht werden.
Werbeanzeigen und Freunde Niemand Verhindert, dass das eigene Profil im Kontext von Werbung auf FB erscheint.
Werbeanzeigen basierend auf deiner Nutzung von Webseiten oder Apps außerhalb von Facebook Keine Einstellungsmöglichkeiten Eine Abmeldung ist über die European Digital Advertising Alliance möglich.

 

Das Blog mimikama hat folgende Liste zu den wichtigsten Sicherheitsoptionen von Facebook zusammengestellt. Hierfür musst man bei Facebook angemeldet bzw. eingeloggt sein.

Facebook - Sicherheit

zur Bildstrecke

Facebook-Konto in 5 Schritten löschen

zur Bildstrecke

Teilen