1. Home
  2. Informieren
  3. Medien
  4. Surfen
  5. Jugendschutzfilter

Jugendschutzfilter

Jugendschutzfilter sind Programme, die Webseiten auf Basis von Positiv- oder Negativlisten je nach eingestellter Altersgruppe des Kindes sortieren und Kinder und Jugendliche so vor ungeeigneten Inhalten schützen. SCHAU HIN! stellt kostenlose und von der Kommission für Jugendmedienschutz (KJM) anerkannte Lösungen vor.

JusProg

JusProg

Jugendschutzprogramm.de (JusProg) ist eine Filtersoftware, die Eltern auf Ihrem Computer installieren können, damit Ihre Kinder sicher vor Erotik und Gewalt im Internet surfen können. Der Einsatz der Filtersoftware ist freiwillig und kostenlos.

JusProg setzt sich zusammen aus einem Filterprogramm und einer sog. Filterliste. Auf dieser Liste stehen rund eine Million Domains von Webseiten, die geprüft wurden und in ein bestimmte Inhalts- und Altersraster eingruppiert (sogenannt: "geratet") wurden. Ruft ein Nutzer eine Internetseite auf, sieht das Programm in der Liste nach und lässt die Seite zu, sofern die Alterseinstufung der Seite mit dem eingestellten Alter in dem Programm übereinstimmt. Wenn nicht, wird die Seite nicht angezeigt.

Das Ziel dieser Filterliste ist es, alle Themen und Inhalte im Internet, die für Kinder und Jugendliche nicht ohne Weiteres geeignet sind zu erfassen, diese in Altersgruppen zusammenzufassen und danach die Filterliste zusammenzustellen. Die Kriterien sind sehr umfangreich und befinden sich zum Teil noch in der Erprobung und noch in der Diskussion. Seiten werden ausschließlich nach ihrem Inhalt und Jugendschutzrelevanz bewertet, ohne Rücksicht auf Geschmäcker oder Meinungen.

Hier erhalten Sie kostenlos die neueste JusProg-Software zum Download. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Link und speichern die Software an einem beliebigen Ort auf dem Computer, an dem Sie sie leicht wiederfinden. Anschließend starten Sie den Installationsprozess mit Doppelklick auf das Icon der heruntergeladenen Software.

Teilen