Sicherheitseinstellungen für Windows 10

Im Folgenden finden Sie eine Anleitung, wie Sie Windows 10 sicher und kindgerecht einstellen können. Bitte beachten Sie: Technische Einstellungen bieten keinen 100%-igen Schutz für Kinder und können die Begleitung der Eltern bei den ersten Schritten im Internet nicht ersetzen. Sie sind aber eine zusätzliche Möglichkeit, Kinder vor nicht altersgerechten Inhalten zu schützen.

Screenshot Microsoft Konto

Alles auf einen Blick: Das Microsoft Konto

Zu aller erst müssen Sie sich bei Microsoft mit einem Konto registrieren. Hier wird ganz zentral nicht nur der Datenschutz, die Zahlungen und die verschiedenen Geräte verwaltet, sondern auch die familienfreundliche Benutzung geregelt.
Unter dem Reiter „Familie“ gelangen Sie zur Übersicht.

Screenshot Microsoft Konto

Budget

Unter dem ersten Punkt lässt sich den Kinder-Konten ein bestimmtes Budget überweisen, mit dem dann kleine, altersgerechte Käufe im App Store getätigt werden können.

Ortungsdienst

Ist das Konto des Kindes mit einem Windows Phone verbunden, besteht die Möglichkeit es als eingetragener Erwachsener auf der Karte zu orten. So lässt es sich sicherstellen, dass das Kind sicher bei Freunden oder in der Schule angekommen ist.

Aktivitätsberichte

Welche Websites besucht mein Kind und welche Spiele spielt es? Wurde es im Internet mit nicht kindgerechten Inhalten konfrontiert und hat dadurch vielleicht Gesprächsbedarf mit mir? Durch die Aktivitätsberichte, die an die Erziehungsberechtigten gesendet werden, kann auf diese Fragen Antwort gegeben werden. Unter diesem dritten Punkt lassen sich außerdem Websites, Spiele und Apps blockieren.

Zeitmanagement

Unter diesem Unterpunkt ist der maßvolle Umgang mit dem Computer geregelt. Hier können Sie auswählen wann und wie lange ihr Kind den Computer nutzen kann und darf.

Weiterführende Links:

Infos zu den Änderungen an den Familienfeatures

Zum Microsoft Account