1. Home
  2. News
  3. ARTE Journal Junior täglich auf Sendung
Schauen

ARTE Journal Junior täglich auf Sendung

Seit 7. September informiert ARTE Journal Junior Montag bis Freitag um 7:35 Uhr und in der Mediathek.

ARTE erweitert sein Angebot und bietet seinen jüngeren Zuschauern ab sofort auch werktags eine sechsminütige Nachrichtensendung. Carolyn Höfchen, Magali Kreuzer, Dorothée Haffner und Frank Rauschendorf moderieren von Montag bis Freitag um 7.35 Uhr das ARTE JOURNAL JUNIOR und informieren wissbegierige Kids kurz und prägnant über alles, was in der Welt los ist.

Täglich zwei Beiträge erklären altersgerecht das aktuelle Weltgeschehen, eine fünfteilige Reihe konzentriert sich wöchentlich auf einen ausgewählten Themenkomplex.

Im Februar 2014 ging das ARTE JOURNAL JUNIOR erstmals auf Sendung. Es richtet sich vor allem an Zuschauer zwischen 10 und 14 Jahren. Ausstrahlung: Montag bis Freitag um 7.35 Uhr (6 Min.) und sonntags um 9.10 Uhr (14 Min.). Alle Folgen sind bereits am Vortag der Ausstrahlung ab 18.30 Uhr hier abrufbar: info.arte.tv/de/arte-journal-junior

ARTE Junior bietet auch Wissenssendungen für Kinder

Sonntags von etwa 8 bis 10 Uhr bietet ARTE Junior ein umfassendes Programm für Mädchen und Jungen zwischen sechs und 13 Jahren. Neben den Nachrichten sind auch Abenteuer-, Trick- und Naturserien zu sehen, darunter "Es war einmal... unsere Erde", "GEOlino" und "Tierbabys". Zudem sind zwei neue Wissensmagazine gestartet, die vor allem für Kinder ab Mitte des Grundschulalters interessant sein dürften.

Wenn ich groß bin, werde ich … … Instrumentenbauer, Baumpfleger oder Restaurateurin: In zwölf Folgen wird jeweils ein ungewöhnlicher oder fast vergessener Beruf vorgestellt. Durchs Programm führt dabei Pieper, eine kleine, freche Kartoffel. Die animierte Figur besucht die Frauen und Männer vor Ort, begleitet sie in ihrem Berufsalltag und stellt allerhand neugierige Fragen. Die Interviewten erzählen was ihren Traumberuf für sie ausmacht – selbst wenn sie dafür Umwege gehen oder Hürden meistern mussten. Pfiffige kurze Einspieler liefern neue Informationen oder fassen das Wichtigste zusammen. Ehrlich sind die Erwachsenen auch, denn am Ende verraten sie, neben allen Vorzügen ihres Berufes, was sie an ihrem Arbeitsalltag manchmal stört.

Sendezeit: Sonntags, 8:50 Uhr

Dann lass mal sehen! Hier gehen Jugendliche aus verschiedenen Ländern Phänomenen aus Chemie und Physik auf den Grund. In jeder der zwölf Folgen der holländischen Produktion steht eine bestimmte Frage im Zentrum: Wie funktionieren Magnete? Was steckt hinter Blitzen? Ausgangspunkt sind dabei Alltagsbeobachtungen der Teenager. So wundert sich etwa Tristan, ein BMX-Fahrer, warum er beim Radfahren nicht einfach herunterfällt, sondern die Balance hält. Spielerisch und Stück für Stück kommt er in der folgenden Viertelstunde dem Thema Schwerkraft auf die Spur. Um Antworten zu finden, führen die Mädchen und Jungen allerhand anschauliche und originelle Experimente durch – und zwar nicht im Labor, sondern direkt vor Ort und im Freien. Ihre Erkenntnisse übertragen sie wiederum in ihren Alltag und machen somit naturwissenschaftliche Phänomene nachvollziehbar.

Sendezeit: Sonntags, 09:05 Uhr

Alle Folgen sind auch in der Mediathek zu finden: arte.tv/guide/de/sendungen/JUN/arte-junior

Veröffentlicht am