1. Home
  2. News
  3. Engagement und soziale Medien: Der Smart Hero Award

Engagement und soziale Medien: Der Smart Hero Award

Soziale Medien bergen nicht nur Risiken. Sie ermöglichen auch Teilhabe und fördern gesellschaftliches Engagement. 14 solcher Projekte wurden nun nominiert. Nutzer können bis 1. September für ihren Favoriten abstimmen.

Smart Hero Award

Durch die Verbreitung von sozialen Medien und der Möglichkeit des unbegrenzten Zugangs zum Internet entstehen nicht nur Risiken. Vielmehr stellt die Masse an Menschen, die über Facebook, Twitter und Co. erreichbar sind, eine große Chance für politisch und sozial Engagierte sowie Ehrenamtliche dar, ihr Engagement einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen und diese für ihre Sache zu sensibilisieren und zu gewinnen. Getreu dem Motto, dass soziale Medien Menschen direkt erreichen und die Kraft haben, zu überzeugen, zeichnet der Smart Hero Award Ehrenamtliche aus, die sich über solche Netzwerke engagieren.

Was steckt hinter dem Smart Hero Award?

Smart stellt in diesem Fall nur nachrangig die englische Vokabel für klug dar. Es handelt sich um eine Abkürzung für Social Media für Anerkennung, Respekt und Toleranz und möchte diejenigen ehren, die demokratische Werte in ihrer ehrenamtlichen Arbeit leben und umsetzen. Seit 2014 wird der Award verliehen, dieses Jahr zum zweiten Mal unter der Schirmherrschaft der Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Manuela Schwesig.

Im September 2016 werden die vier Kategorien Flüchtlingshilfe, Leben mit Krankheit, Akzeptanz in der Gesellschaft und couragiertes politisches Engagement ausgezeichnet.

Wer bewertet?

Neben dem Gewinner, der von einer Jury ausgewählt wird, gibt es ein Publikumsvoting in dem Sie für jeweils drei Projekte voten können, die ihrer Meinung nach am meisten Engagement in sozialen Medien gezeigt haben. Das Voting hat am 1. August begonnen, die Möglichkeit Ihre Stimme abzugeben haben Sie noch bis zum 1. September. Schließlich wird dann in jeder der vier Kategorien ein Gewinner mit dem Publikumspreis ausgezeichnet.

Wer sind die Nominierten?

Insgesamt sind 14 Projekte für den Smart Hero Award nominiert. Sie kämpfen gegen Vorurteile, Ausschluss und Rassismus an und sensibilisieren für Anerkennung, Respekt und Toleranz.

Die Projekte und ihre Kanäle in sozialen Medien finden Sie außerdem unter smart-hero-award.de/voting. Dort können Sie auch für ihre Favoriten abstimmen.

Veröffentlicht am