Internet

Jetzt mitmachen beim Kinderrechte-Wettbewerb!

„Mut.ich – Seid laut für eure Rechte!“ lautet das Motto des Kinderrechte-Wettbewerbs des Deutschen Kinderhilfswerks, für den sich Schulklassen und außerschulische Gruppen ab sofort bewerben können. Ziel ist der bewusste Umgang mit Kinderrechten im Alltag.

Die UN-Kinderrechtskonvention von 1989 garantiert allen Kindern - unabhängig von Geschlecht, Herkunft, Hautfarbe und Religion, das Recht auf persönliche Entwicklung, Schutz vor Ausbeutung und Gewalt sowie das Recht auf Beteiligung. Diese Rechte gelten in den Entwicklungsländern ebenso wie in Industrieländern wie Deutschland. 

Auch in Bezug auf den Umgang mit Medien sollte das Thema Kinderrechte nicht außer Acht gelassen werden. Das sichere Aufwachsen mit Medien ist wichtig, damit Kinder ihre Rechte wahrnehmen und freientfalten können. Dazu braucht es jedoch kindgerechte Angebote, einen umfassenden Jugendmedien- und Datenschutz und vor allem die Unterstützung von Eltern und Erziehenden.

Trotz der hohen Relevanz sind eine Vielzahl von Kindern und Erwachsenen nicht richtig darüber aufgeklärt und tappen bei der Frage nach Einzelheiten oftmals im Dunkeln. Doch wie können die Kinderrechte im Alltag Erwachsener und Kinder stärker etabliert und besser umgesetzt werden? 

Mit dieser Frage beschäftigt sich auch das Deutsche Kinderhilfswerk und lädt im Rahmen des Wettbewerbs bis zum 17. Juli 2017 Schulklassen und außerschulische Gruppen dazu ein, ihre Beiträge in Form von Videos, Geschichten, Zeichnungen oder auch Comics einzureichen.  

Die Gewinner bekommen dann die Möglichkeit, ihre kreativen Ergebnisse am Weltkindertagsfest vorzustellen und an einer spannenden und informativen, digitalen Detektivjagt durch Berlin teilzunehmen. 

Sie interessieren sich für das Thema Kinderrechte? Dann informieren Sie sich in unseren „Extrathemen“ und erfahren Sie mehr über den Umgang, das Verhalten und die Rechte Ihrer Kinder mit Medien. Hier mehr erfahren. Weitere Informationen zur Aktion und zur Teilnahme am Kinderrechte-Wettbewerb finden Sie unter www.kindersache.de/wettbewerb 

Veröffentlicht am