1. Home
  2. News
  3. KiKA-Spezial zu Kinderarmut in Deutschland
Schauen

KiKA-Spezial zu Kinderarmut in Deutschland

Zum Welttag gegen Kinderarmut am 17. Oktober behandelt der Kinderkanal das Thema in diversen Sendungen und bietet dazu Unterrichtsmaterial.

© kika.de / Claus Langer

Der Kinderkanal von ARD und ZDF beleuchtet das Thema Kinderarmut rund um den Welttag gegen Armut in diversenen Sendungen sowie online. Die für den Themenschwerpunkt 2015 produzierten Programme wie Wissensmagazine und Dokumentationen können im Unterricht eingesetzt werden.

Dafür haben die öffentlich-rechtlichen Kinderfernsehredaktionen wie im vergangenen Jahr umfangreiches medienpädagogisches Begleitmaterial entwickelt. Dieses steht zusammen mit den Sendungen nach deren  Ausstrahlung unter www.themenschwerpunkt.kika.de zum Abruf bereit. Zudem gibt es hier weitere Artikel und Interviews, etwa mit Prof. Dr. Butterwegge, der verschiedene Begriffe zu Kinderarmut erklärt.

12 Sendungen - 1 Thema

Hier die Übersicht der Sendungen, die das Thema Kinderarmut behandeln:

„Held ohne Geld“ – aus der Reihe „Der Goldene Tabaluga“ (ZDF)

Wie wird man selbst zum „Held ohne Geld“? Um diese Frage im Unterricht zu vertiefen, werden ganz verschiedene „Helfertypen“ vorgestellt. Die SchülerInnen fragen sich: Bin ich jemand, der gerne etwas abgibt oder spendet?

Sendetermine: 5. bis 8. Oktober und 12. bis 15. Oktober, jeweils 19:25 Uhr bei KiKA

„Tigerenten Club“ (SWR)

Im „Tigerenten Club“ sind zwei Mädchen zu Gast, die mit wenig auskommen müssen. Das ernste Thema „Haben und verzichten (müssen)“ kann spielerisch auch in der Klasse umgesetzt werden. Das Spiel „Ich packe meinen Koffer und nehme mit …“ wird abgewandelt: In Gedanken durchforsten die SchülerInnen ihr Zimmer und überlegen, was darin sie für verzichtbar halten.

Sendetermin: 17. Oktober, 10:45 Uhr bei KiKA

„Checker Tobi“ (BR)

In „Der Arm-und-Reich-Check“ überprüft Tobi, ob Reichtum eigentlich immer etwas mit Geld zu tun hat. Das begleitende Arbeitsblatt lädt die SchülerInnen dazu ein, den „Wichtig-Check“ zu machen: Wie wichtig sind ihnen persönlich Statussymbole? Spielt es für sie eine Rolle, wie viel Geld ihre Freunde und Freundinnen haben?

Sendetermine: 17. Oktober und 24. Oktober, jeweils 19:25 Uhr bei KiKA

„stark!“ (ZDF)

In den „stark!“-Dokumentationen lernen die SchülerInnen zwei Mädchen kennen, die auf ganz unterschiedliche Art und Weise stark sind und sich den Herausforderungen des Lebens stellen. Das „stark!“-Prinzip wird auf die SchülerInnen angewendet: Jeder kann sich fragen: Wann bin ich stark? Was sind meine starken Seiten?

Sendetermine: 18. Oktober, 8:35 Uhr und 18. Oktober, 19:25 Uhr und 25. Oktober, 8:35 Uhr bei KiKA

„neuneinhalb – Deine Reporter“ (WDR)

Es ist nicht leicht, eine unbeschwerte Kindheit zu haben, wenn man immer ans Geld denken muss. Wie die Kinder in der Sendung kümmern sich jetzt auch die SchülerInnen in der Klasse einmal selbst darum, dass genug zum Essen auf den Tisch kommt – für möglichst wenig Geld.

Sendetermine: 18. Oktober und 25. Oktober, jeweils 8:50 Uhr bei KiKA

„Die Sendung mit der Maus Spezial – Was ist Kinderarmut?“ (WDR)

Wenn Kinder, die in armen Verhältnissen leben, in der „Sendung mit der Maus“ über ihre Situation berichten, sind sie selbst nicht im Bild zu sehen. Kinderzeichnungen illustrieren ihre persönliche Geschichte. Auch die SchülerInnen werden aufgerufen „sich selbst ein Bild“ zum Thema Kinderarmut zu machen. Wie fühlt sich das an? Worauf muss man verzichten, wenn man arm ist? Worüber freut man sich?

Sendetermin: 18. Oktober, 11:30 Uhr bei KiKA

„motzgurke.tv“ (SWR)

Wer über „Kinderarmut in Deutschland“ spricht, muss auch die Lebensbedingungen der Flüchtlingskinder im Blick haben, die in unserem Land wohnen. In der Sendung hat Haus-meister Motzgurke große Vorurteile Flüchtlingen gegenüber und riegelt deshalb seine Garage ab. Doch wie sieht es bei den SchülerInnen aus? Wie groß ist ihre Bereitschaft zu teilen?

Sendetermin: 18. Oktober und 25. Oktober, jeweils 15:50 Uhr bei KiKA

„Schau in meine Welt!“ (hr, KiKA, RB, rbb, SWR)

In den Dokumentationen der Sendreihe „Schau in meine Welt!“ geben Kinder, die in armen Verhältnissen aufwachsen, sehr persönliche Einblicke in ihr Leben. Auch Kinder, für die Armut bislang eher keine Rolle gespielt hat, erleben schwierige Situationen, aus denen sie doch noch etwas Gutes gemacht haben. Davon sollen sie erzählen.

Sendetermine: 18. Oktober, 16:15 Uhr und 19. bis 22. Oktober, jeweils 20:10 Uhr bei KiKA

„logo! extra: Wenn das Geld nicht reicht – Kinderarmut in Deutschland“ (ZDF)

Die „logo!“-Kindernachrichten informieren Kinder täglich darüber, was in der Welt passiert. Im „logo! extra“ erhalten sie einen Einblick in das für unsere Gesellschaft wichtige Thema „Kinderarmut in Deutschland“. Doch wissen darüber auch die Erwachsenen Bescheid? Das Arbeitsblatt lädt die SchülerInnen dazu ein, wie Nachrichtenreporter selbst eine Umfrage zu starten und das Wissen der Erwachsenen zu testen.

Sendetermin: 19. Oktober, 19:25 Uhr bei KiKA

„Wissen macht Ah! - Teilen und herrschen“ (WDR)

Wenn alle alles teilen würden, ginge es keinem mehr richtig schlecht. Ist das so? Auf der Suche nach Antworten, um das Problem „Kinderarmut in Deutschland“ zu lösen, beschäftigt sich „Wissen macht Ah!“ dieses Mal mit dem Thema „Teilen“. Sind auch die SchülerInnen zum Teilen bereit?

Sendetermin: 20. Oktober, 19:25 Uhr bei KiKA

„pur+“ (ZDF)

„pur +“ ist ein Entdecker-Magazin. Auch die SchülerInnen können zu Entdeckern werden. Sie finden heraus, wie viel ihr eigenes Leben kostet. Außerdem versuchen sie sich innerhalb einer festgesetzten Frist im Alltag einzuschränken (zum Beispiel freiwilliger Verzicht auf Taschengeld, keine Computerspiele).

Sendetermine: 21. Oktober und 25. Oktober, jeweils 19:25 Uhr bei KiKA

„ERDE AN ZUKUNFT – Kinderarmut in Deutschland“ (KiKA)

Welche Rolle wird das Thema „Kinderarmut in Deutschland“ spielen, wenn die SchülerInnen später selbst einmal Kinder haben? Was wünschen sie sich für die Zukunft? Mit Hilfe des Arbeitsblatts „Dein Zukunftsbarometer“ werfen die SchülerInnen einen Blick in die Zukunft.

Sendetermine: 22. Oktober, 19:25 Uhr und 24. Oktober, 20:00 Uhr bei KiKA

Veröffentlicht am