1. Home
  2. News
  3. Kinder mit positiven Online-Inhalten stärken
Surfen

Kinder mit positiven Online-Inhalten stärken

Vom 25. bis 29. September findet erstmals die europaweite Aktionswoche „Positive Online-Inhalte für Kinder“ statt. Sie will auf Apps, Games und Webseiten aufmerksam machen, die Kinder bestärken, begeistern und ihnen Anregungen liefern.

© Positive Online Content Campaign
© Positive Online Content Campaign

Die Aktionswoche informiert darüber, dass nicht nur der Schutz von Kindern vor bedenklichen Inhalten im Netz wichtig ist: Positive digitale Angebote erlauben ihnen auch, online kreativ zu werden und sich auszuprobieren. Deshalb will die Aktion auf positive Inhalte aufmerksam machen, die es schon gibt, und gleichzeitig darüber aufklären, welche Kriterien für die künftige Erstellung von Kinderseiten und -Apps gelten sollten. Umgesetzt wird die europäische Kampagne in Deutschland gemeinsam von jugendschutz.net, klicksafe, fragFINN.de und FSM.

Verschiedene Aktionen zu positiven Online-Inhalten

Auf klick-tipps.net wird es täglich verschiedene Themenspecials geben. Außerdem wird ein Webinar zum Thema „Spannend, anregend, sicher – positive Online-Inhalte für Kinder“ am 27. September von 15 bis 16 Uhr angeboten. Dabei beantwortet klicksafe zusammen mit Experten von jugendschutz.net und der Kindersuchmaschine fragFINN.de Fragen wie: „Worauf sollte ich bei der Auswahl von Websites, Apps, Online-Games, Video-Channels etc. achten?“. Zur Anmeldung für das Webinar geht es hier.

Weitere Informationen zur Aktionswoche gibt es auch bei den Organisatoren jugendschutz.net, klicksafe, fragFINN.de und FSM. Mit dem Hashtag #positivecontent könnten Interessierte sich in den Sozialen Netzwerken über aktuelle Beiträge zu positiven Online-Inhalten informieren.

Veröffentlicht am