1. Home
  2. News
  3. Kino in der Schule
Vermischtes

Kino in der Schule

Lehrende von Schulklassen ab Stufe 9 können sich für das Projekt "Klassiker sehen - Filme verstehen" bewerben und die Schule zum Kino machen.

Das Projekt ist auf zwei Jahre angelegt, so dass die Schüler nach Ende dieser Zeit einen guten Überblick über die unterschiedlichen Genres und Epochen der Filmgeschichte erlangt haben. Intensiv begleitet von Medienpädagogen und mit passendem Unterrichtsmaterial, sehen die Klassen pro Halbjahr im Kino zwei Filmklassiker im Double Feature zu einem der folgenden Themen:

  • „Jugend in den 50er Jahren“: DENN SIE WISSEN NICHT WAS SIE TUN (USA, 1955)
    BERLIN – ECKE SCHÖNHAUSER (DDR, 1957)
  • „Monumentalfilm“
  • „Vampirfilm“: NOSFERATU – SYMPHONIE DES GRAUENS (D 1922)
    TANZ DER VAMPIRE (GB 1967)
  • „Mythos Western“: 12 UHR MITTAGS (USA 1952)
    ERBARMUMGSLOS (USA 1992)
  • „Truffaut & Hitchcock“: IM SCHATTEN DES ZWEIFELS (USA, 1943)
    DIE BRAUT TRUG SCHWARZ (F, 1968)
  • „Animationsfilm“: DIE ABENTEUER DES PRINZEN ACHMED (D 1926)
    DER DIEB VON BAGDAD (GB 1940)
    ALADDIN (1992 USA)

Noch Plätze frei

Die Projektteilnahme ist kostenlos. In Bayern, Brandenburg, Niedersachsen, Saarland, Sachsen, Schleswig-Holstein, Rheinland-Pfalz, Thüringen, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein, Rheinland-Pfalz und Thüringen sind ab dem Schuljahr 2015/2016 noch Plätze für interessierte Schulen frei!

Filmbesprechung mit Coach und Material

Zeitnah nach der Kinovorstellung besucht ein Medienpädagoge die Klasse und bespricht mit ihr die stilistischen und inhaltlichen Besonderheiten der beiden Filmklassiker und andere relevante Themen. Sie werden ferner mit weiterführenden Aufgaben betraut. Für jeden Themenblock steht online Unterrichtsmaterial bereit. So können interessierte Lehrende das Projekt auch in Eigenregie durchführen.

Erstmals bundesweit

„Klassiker sehen – Filme verstehen“ ist das Motto der bundesweit angelegten Filmbildungsinitiative der Deutschen Filmakademie und der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb, die bereits 2013 in sieben Bundesländern startete. Aufgrund des großen Erfolges geht das Projekt nun in die zweite Runde – erstmals in allen Bundesländern und mit neuen Programmen. Die Peter Ustinov Stiftung unterstützt das Projekt.

Weitere Informationen unter www.filmklassiker-schule.de.

Veröffentlicht am