1. Home
  2. News
  3. Neue Videofunktion beim Textdienst WhatsApp

Neue Videofunktion beim Textdienst WhatsApp

Mit WhatsApp kann man nun in absehbarer Zeit auch Videoanrufe führen. Der beliebte Textdienst hat vor wenigen Tagen auf seinem Blog angekündigt, dass Nutzer bald auch unabhängig vom Betriebssystem auch zwischen Apple-, Android- und Microsoft-Smartphones miteinander per Video sprechen können.

© magann / Fotolia
© magann / Fotolia

Bislang war es bei WhatsApp möglich neben Textnachrichten auch Bilder, Video- und Audiodateien sowie Kontakte oder den Standort zu versenden und online zu telefonieren. Mit Videotelefonaten reagiert das zu Facebook gehörige Unternehmen auf die Konkurrenzdienste „Facetime“ von Apple, Skype und „Duo“ von Google.

Bei der Videotelefonie gilt dasselbe wie bei der Möglichkeit, über WhatsApp zu telefonieren: Zwar ist der Dienst über das WLAN kostenlos, er kann aber außerhalb davon sehr viel Datenvolumen verbrauchen. Verträge mit 500 MB Datenvolumen pro Monat sind so schnell aufgebraucht und müssen kostenpflichtig aufgestockt werden.

Benutzer sollten sich außerdem bewusst sein, dass der Dienst die Telefonnummer des Nutzers sowie Informationen zur Nutzungshäufigkeit der App an den WhatsApp-Mutterkonzern Facebook und den Fotodienst Instagram weitergibt. Mit den neuen AGBs hat das Unternehmen auch das Mindestalter von 16 auf 13 Jahren gesenkt.

WhatsApp nutzten nach eigenen Angaben übrigens über 30 Millionen Menschen in Deutschland. Weltweit hat die Anwendung 800 Millionen aktive Nutzer. Laut der JIM-Studie 2015 nutzen neun von zehn Jugendlichen die App regelmäßig bis täglich.

Veröffentlicht am