1. Home
  2. News
  3. #NoHateSpeech-Tag am 22. Juli
Surfen

#NoHateSpeech-Tag am 22. Juli

Diesen Samstag will das „No Hate Speech Movement“ ein Zeichen setzen: Mit verschiedenen Aktionen soll Solidarität gegen Hass im Netz demonstriert werden.

© Screenshot no-hate-speech.de
© Screenshot no-hate-speech.de

Eigentlich sollte es selbstverständlich sein, dass im Internet dieselben Umgangsformen herrschen, wie auch in der analogen Lebenswelt. Doch das Phänomen der Hate Speech zeigt: Das ist leider nicht immer der Fall. Das No Hate Speech Movement ruft nun am 22. Juli weltweit dazu auf, mit Flashmobs und anderen Aktionen für das Thema und seine Folgen zu sensibilisieren. Bilder der Aktionen können unter dem Hashtag #nohatespeech bzw. #22reasonswhy geteilt werden. Der deutsche Ableger der Bewegung animiert zu zahlreichen Social Media-Aktionen und bietet beispielsweise einen temporären Facebook-Profilbildrahmen an.

Was ist Hate Speech?

Der Begriff Hate Speech bezeichnet das Phänomen von Hetze, Hass und Diskriminierung im Internet. Immer häufiger finden sich diskriminierende oder menschenverachtende Äußerungen in Foren oder Sozialen Netzwerken, besonders in den Kommentarspalten.

 

Informationen zum #NoHateSpeech-Tag gibt es bei klicksafe.de.

Mehr allgemeine Informationen zum Thema Hate Speech gibt es unter no-hate-speech.de oder in der Publikation der Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen (LfM).

Veröffentlicht am