1. Home
  2. News
  3. Pädagogischer Interaktiv-Preis "Pädi 2014" verliehen
Vermischtes

Pädagogischer Interaktiv-Preis "Pädi 2014" verliehen

Apps, Games und Websites gehören für Kinder und Jugendliche längst zum Alltag. Der Interaktiv-Preis "Pädi" würdigt empfehlenswerte Medienangebote. Wir stellen die Gewinner kurz vor.

Pädi 2014
Pädi 2014

Insgesamt 17 Produkte dürfen sich in diesem Jahr über eine Auszeichnung freuen. Ein Großteil der Preise geht an Apps, also an Angebote für Smartphones und Tablets. Hans-Jürgen Palme, geschäftsführender Vorstand des SIN - Studio im Netz e.V., erläutert dazu: "Der Trend zu mobiler Mediennutzung zeichnet sich auch in unserem Preisverfahren ab, wir erhalten aus diesem Bereich deutlich mehr Einreichungen als aus dem Feld der klassischen Computerspiele oder der Internetseiten. Zudem beweisen die Entwickler von Apps derzeit deutlich mehr Mut zu Experimenten und Innovationen, weshalb unsere Jury in diesem Bereich verdientermaßen die meisten Auszeichnungen verlieh."

Die Preisträger des "Pädi 2014" in der Übersicht:

Apps für Kinder

Bop Underwater (House of Big Things)
für Android und iOS, geeignet für Kinder ab 3 Jahren
Die App "Bop Underwater" ist ein Suchspiel für die Kleinsten. In einer farbenfrohen Unterwasserwelt
müssen einfache Rätsel mit Formen und Farben gelöst werden. Die Jury zeigte sich begeistert von der liebvoll gestalteten Grafik, den abwechslungsreichen Aufgaben und der intuitiven Steuerung.

colAR Mix (Puteko Ltd.)
für Android und iOS, geeignet für Kinder ab 5 Jahren
Mit "colAR Mix" kann Erstaunliches entstehen: Zuerst dürfen die Kinder ihre ganze Kreativität an Ausmalbildern auslassen, anschließend entsteht beim Scannen des Bildes mit der App ein räumliches Objekt. So spaziert z.B. der selbst bemalte Vogel körnerpickend über den Bildschirm und der Teddybär beginnt zu tanzen. Ein faszinierender Spaß für Kleine und Große!

Die große Wörterfabrik (mixtvision digital)
für iOS, geeignet für Kinder ab 7 Jahren
Die App "Die große Wörterfabrik" erzählt die Geschichte des gleichnamigen Bilderbuches und entführt uns in eine Welt, in der jedes Wort große Bedeutung erhält. Nicht nur die nachdenkliche Geschichte, sondern auch die passende Musik und stimmige Illustrationen überzeugten die Pädi-Jury.

MIXIMAL (Lucas Zanotto)
für iOS, geeignet für Kinder ab 2 Jahren
Für die ganz Kleinen ist die App "MIXIMAL" ein geeignetes Angebot. In dem lustigen Drehpuzzlespiel werden Tiere ganz anders dargestellt: Dabei sind der Kopf eines Nilpferdes, die Brust eines Pinguins und die Füße einer Ente erst der Anfang! Die reduzierten Inhalte sind ein guter Einstieg für kleine Kinder, die zusammen mit Erwachsenen in dieser App tolle Sachen entdecken können.

Squirrel & Bär (the Good Evil GmbH)
für Android und iOS, geeignet für Kinder ab 7 Jahren
Mit "Squirrel & Bär" können Kinder spielend einfach Englisch lernen. Erzählt wird die Geschichte zweier Freunde, die in ein Land kommen, in dem ausschließlich Englisch gesprochen wird. Während die Kinder mit den Tieren die Gegend entdecken, lernen sie nebenbei auch die englische Sprache kennen. Mit dieser didaktisch gut aufbereiteten App macht es großen Spaß, erste Erfahrungen mit einer Fremdsprache zu sammeln.

Toca Band (Toca Boca)
für iOS, geeignet für Kinder ab 4 Jahren
Mit "Toca Band" können Kinder ganz einfach zu Musikern und Komponisten werden: Sie müssen lediglich kleine Figuren auf die Bühne stellen und eine Position im Orchester festlegen. So entsteht in kürzester Zeit ein witziges Musikstück, das sich rasch variieren lässt. Die Kinder können hier mit Tönen und Klängen spielen sowie ein Gespür für musikalische Arrangements entwickeln.


Computerspiel für Kinder

The Last Tinker (Mimimi Productions)
für PlayStation4, PC, Mac und Linux, geeignet für Kinder ab 9 Jahren
Nur wenn es gelingt, die Völker aller Farben zu vereinen, kann ein großes Unheil abgewendet werden. Doch auf dem Weg dorthin müssen viele knifflige Aufgaben bewältigt werden… "The Last Tinker" wartet nicht nur mit einer fantasievollen, farbenfrohen Spielwelt auf, sondern erzählt auch eine Geschichte mit Tiefgang.


Websites für Kinder

Die Seite mit dem Elefanten (WDR Köln)
geeignet für Kinder ab 3 Jahren
Auf der "Seite mit dem Elefanten" finden die Kleinsten ansprechende Videoclips zu interessanten
Themen und können zudem Spiele mit bekannten Figuren spielen. Mittels einer einstellbaren Zeitschaltuhr
lässt sich regulieren, wie viel Zeit die Kinder auf dieser Website verbringen. Für kleine Internetanfänger
ist die Elefantenseite ein gelungenes und liebevoll aufbereitetes Angebot.


Apps für Jugendliche

Clarc (Golden Tricycle / Hahn Film AG)
für Android, iOS
In der Jugend-App "Clarc" wird die Kontrolle über einen kleinen Roboter übernommen, der eine grafisch schön dargestellte Welt erforscht. Hierbei stellen sich ihm viele herausfordernde Logikrätsel in den Weg, die durch Raffinesse gelöst werden müssen und mit ihrer Komplexität viel Kombinationsgabe erfordern. Die Aufgaben sind aber niemals frustrierend, sondern erhalten stets die Motivation aufrecht.

Might & Magic - Clash of Heroes (Ubisoft Entertainment)
für Android, iOS
Schon seit über 25 Jahren existiert die rundenbasierte Strategie-Videospielreihe "Might & Magic" und auch der neueste Ableger "Might & Magic Clash of Heroes", der für Android und iOS Geräte erhältlich ist, ist sehr fesselnd, überzeugt durch sein klassisches Spielprinzip und erfordert taktisches sowie überlegtes Vorgehen.
Die Jury war vollkommen überzeugt von den epischen Schlachten und dem lang anhaltenden Spielspaß.

RULES! (TheCodingMonkeys GmbH)
für iOS
In der App "RULES!" dreht sich alles um Regeln. Jede Runde werden neue aufgestellt, die man sich merken und auch befolgen muss. Es gilt, bestimmte Muster anzuwenden, beispielsweise Zahlen von groß bis klein zu sortieren oder bestimmte Symbole, etwa nur Tiere oder nur ungerade Zahlen, auszuwählen. Es wird immer
schwieriger, je weiter man kommt, denn es müssen die vorher gelernten und angewendeten Regeln nach Aufforderung eingesetzt und optional die Levels unter Zeitdruck gemeistert werden. Die App schafft es spielerisch, das Kurzzeitgedächtnis zu fordern und weckt dabei so manchen Ehrgeiz.

Spaceteam (Sleeping Beast Games)
für Android, iOS
Es kann schon so manches schief gehen, wenn mehr als eine Person versucht, ein Raumschiff zu koordinieren. Die App "Spaceteam" ist ein Gruppenspiel. Jeder Spieler erhält Kommandos, die von einem beliebigen Mitspieler unter Zeitdruck ausgeführt werden müssen. Es entwickelt sich nach kurzer Zeit ein ziemliches Befehls-Wirrwarr, das umso mehr Spaß macht, je chaotischer es wird.


Computerspiele für Jugendliche

Baphomets Fluch 5: Der Sündenfall (Revolution Software / Koch Media)
für PC
Die Spielereihe "Baphomets Fluch" hat eine lange Tradition. Der neueste Teil bietet ein herausforderndes, spannendes und motivierendes klassisches Point-and-Click-Adventure, das die Atmosphäre wie seine Vorgänger gekonnt einzufangen weiß. In der Rolle des Amerikaners George Stobbart und seiner französischen Freundin Nico gilt es, kriminelle Machenschaft en mit Logik, Kombinationsgabe und Ideenreichtum aufzulösen und die fesselnde Geschichte in wunderschöner, stimmiger Grafik zu verfolgen.

Puddle (Headup Games, Neko Entertainment)
für PC, PS4, PS Vita, WiiU, Android, iOS
Mit Hilfe von verschiedenen Flüssigkeiten müssen in "Puddle" diverse Rätsel gelöst werden. Dabei hat jede Flüssigkeit besondere chemische Eigenschaften, die vor dem Einsatz in einem kleinen Exkurs erklärt werden.
Herausfordernd ist es, die Substanzen vom Start zum Ziel zu bringen, da diverse Hindernisse, Labyrinthe, Tunnel und Rohre zu bewältigen sind, ehe ein Level abgeschlossen werden kann. „Puddle“ erfordert taktisches Vorgehen, Geduld und logisches Denkvermögen und überzeugte die Jury mit gelungener Gestaltung und kniffligen Levels.


Websites für Jugendliche

Was Geht Ab!? (Mediakraft GmbH)
Im YouTube-Kanal "Was Geht Ab?!" sind Nachrichten für Jugendliche zu finden. Diese News behandeln teils politische, teils unterhaltsame Ereignisse, sie sind jedoch immer in jugendgerechter Sprache und Machart gehalten und erreichen dadurch erfolgreich ihre Zielgruppe. Für diese moderne Form der Informationsvermittlung vergibt die Pädi-Jury gerne das Siegel „pädagogisch wertvoll“.

Die Geheimgesellschaft der Marie Curie (Multiverso GbR)
Auf der Internetseite dascurium.de sind Informationen über weibliche deutsche Wissenschaftlerinnen in einem Spiel zusammengefasst. Es werden die Wissenschaft lerinnen der Vergangenheit und einige der
Moderne beleuchtet, aufbereitet in einer interaktiven, ansprechend gestalteten Webseite. In einfachen Suchbildern können die Jugendlichen nach interessanten Details forschen und nach und nach ihr Wissen über die berühmten Frauen erweitern.


Sonderpreis

Learning Apps (PH Bern, Uni Mainz, HS Zittau/Görlitz)
Auf der Internetseite learningapps.org kann eine große Ansammlung von Lern-Spielen zu verschiedenen Unterrichtsfächern gefunden werden. Die Sammlung wird dadurch, dass jeder dort seine eigenen Inhalte einbringen und zur Verfügung stellen kann, immer umfangreicher und enthält oft mals kreative Spiele mit
unterschiedlichen Lernmethoden.

Kinder und Jugendliche aus München haben Mini-"Let's-Play"-Videos produziert, in denen sie die Pädi-Preisträger vorstellen: www.youtube.com/studioimnetzchannel.

Der Pädi wird realisiert vom SIN - Studio im Netz e.V. Information zur Konzeption des Pädi, zum Auswahlverfahren und zur Jury sind zu finden unter www.pädi.de.

Der Multimedia-Event zur Preisverleihung wird unterstützt vom Kulturreferat der LH München, dem Referat für Bildung und Sport der LH München und dem Jugendkulturwerk München. Die Verleihung findet alljährlich im Rahmen des Herbstevents der Münchner AG Interaktiv statt.

Veröffentlicht am