1. Home
  2. News
  3. Studie zeigt: Influencer beeinflussen Jugend
Surfen

Studie zeigt: Influencer beeinflussen Jugend

Besonders Jugendliche im Alter von 14 bis 17 Jahren vertrauen den Einschätzungen ihrer Online-Idole. Dabei können junge Internetnutzer Werbung oft nicht von anderen Inhalten trennen.

© Schau Hin!
© Schau Hin!

In einer aktuellen Studie hat die Influencer-Marketing-Plattform Influry 1.604 Internetnutzer über 14 Jahre in Deutschland zu ihrem Informations- und Kaufverhalten über Social-Media-Kanäle befragt. Erste Ergebnisse zeigen, dass besonders die jungen Befragten zwischen 14 und 17 Jahren der Meinung von Influencern große Bedeutung zumessen: 36 Prozent informieren sich über Produkte vor dem Kauf auf Youtube, Instagram & Co. Dabei misst die gleiche Altersgruppe den Online-Stars besonders große Glaubwürdigkeit zu (41 Prozent).

Produktplatzierung und Schleichwerbung

Viele Youtuber und Instagramer nutzen ihre Reichweite und verdienen mit Produktplatzierungen in ihren Beiträgen viel Geld. Doch besonders Kindern und Jugendlichen fällt es schwer, diese Werbeinhalte von anderen Inhalten der Influencer zu unterscheiden. Dazu kommt, dass Produktplatzierungen, also Produkte, die gegen Bezahlung beworben werden, oft nicht ausreichend gekennzeichnet sind. Manchmal erfolgt der Hinweis, dass es sich um einen "Sponsored Post" oder "Ad" handelt, nur in den Videobeschreibungen oder Hashtags, so dass sie leicht übersehen werden können.

SCHAU HIN!-Tipps

Kinder brauchen Zeit, bis sie Werbung auch erkennen können. SCHAU HIN! empfiehlt Eltern deshalb, ihre Kinder frühzeitig über die unterschiedlichen Werbeformen aufzuklären und bei der Mediennutzung auf werbefreie Inhalte zu achten. Deshalb rät SCHAU HIN! dazu, dass Kinder gerade beim Einstieg ins Internet geschützte Surfräume mit werbefreien, kindgerechten Inhalten nutzen. Wichtig ist auch, dass Kinder die vielfältigen Formen von Werbung kennen und auch über Bezahlvorgänge Bescheid wissen. Am besten vereinbaren Eltern gerade bei Kindern bis 12 Jahren, dass sie Anmeldungen, Downloads und Käufe nur in Absprache mit ihnen tätigen.

Weitere Informationen zu Werbung im Internet gibt es hier.

Veröffentlicht am