Neu im App Store: Der KiKA Player

News

Eine kostenlose Mediathek voller Kindersendungen – gewalt- und werbefrei. Das finden Eltern jetzt in der kürzlich veröffentlichten KiKA-App.

Jelleke Vanooteghem / unsplash

Seit Dienstag steht der neue KiKA Player von ARD und ZDF in den App Stores bereit. Hier können Kinder die Filme und Serien der Kinderprogramme von ARD, ZDF und dem KiKA sehen. Dabei stört weder Werbung den Nachwuchs beim Schauen, noch können gewalthaltige oder nicht jugendfreie Formate die jungen ZuschauerInnen ängstigen und verstören.

Kindgerechte Bedienung

Die kindgerechte Anwendung lässt sich leicht bedienen. Auf dem Startbildschirm werden Sendungen für das zuvor ausgewählte Alter des Kindes vorgeschlagen. Über eine Suche finden ältere Kinder leicht ihre Lieblingsserien. Die können sie für einen schnelleren Zugriff auch in einer Favoritenliste speichern – das gelingt auch schon den Jüngeren.

Für Eltern gibt es die Möglichkeit, in einem Erwachsenenbereich die Nutzungszeit der App zu beschränken. Läuft die eingestellte Zeit ab, erscheint ein Sperrbildschirm, der nur nach der Eingabe eines Codes verschwindet. Außerdem können die Inhalte so gefiltert werden, dass nur für jüngere Kinder geeignete Videos angezeigt werden. Ohne diese Einstellung können über die Suche auch Filme und Sendungen gefunden werden, die für Ältere gedacht sind.

Der SCHAU HIN!-
Adventskalender

Jeden Tag eine spannende Frage
und viele tolle Gewinne!

Mitmachen