„Game of Phones“ über die Arbeit der USK, den Hype um Games und Fortnite

News

In Folge 6 des Medien-Podcasts „Game of Phones“ trifft Gastgeber Robin Blase auf Marek Brunner, den Leiter des Testbereichs der USK. Wie arbeitet die USK? Wie ist es beruflich Videospiele zu spielen? Was hat es mit dem Hype um Fortnite auf sich – und ab welchem Alter sollte man Fortnite spielen dürfen?

Grafik zur sechsten Folge des Medien-Podcasts "Game of Phones"
SCHAU HIN!

Marek Brunner hat einen Job, den viele als Traumberuf bezeichnen würden: Er testet die neuesten Videospiele und entscheidet gemeinsam mit seinen Kollegen und Kolleginnen, ab welchem Alter die Games freigegeben sein sollten. Mit Robin Blase unterhält er sich darüber, wie die Entscheidungen der „Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle“ (USK) getroffen werden, was es mit dem Hype um Fortnite auf sich hat und warum es wichtig ist, dass Kinder lernen, beim Videospielen fair zu bleiben – auch wenn sie gewinnen.

Hier finden Sie die sechste Folge:

„Game of Phones“ auf Spotify

Die sechste Folge bei iTunes

Folge 6 „Game of Phones“ bei Soundcloud