Instagram will beleidigende Kommentare filtern

News

Instagram ist eine Plattform zum Teilen von Fotos und Videos - die BenutzerInnen auch kommentieren können. Immer wieder kommt es dabei auch zu Hass- und beleidigenden Kommentaren. Das amerikanische Unternehmen gab nun bekannt, dass diese besser gefiltert werden und die betroffenen UserInnen sie gar nicht erst zu sehen bekommen.

Ein Junge mit Basecap und Brille steht vor einem orangenen Vorhang und schaut traurig auf den Boden
Steve Halama/Unsplash

"Viele von euch haben uns berichtet, dass giftige Kommentare sie davon abhalten, Instagram zu genießen und sich frei auszudrücken", heißt es auf dem Entwickler-Blog. Darum habe man den neuen Filter entwickelt, der bestimmte Meinungsäußerungen von vorneherein blockiert. NutzerInnen, die durch vermehrte Kommentare dieser Art auffallen, werden blockiert. Besonders wichtig sei der Firma dabei der Schutz der jungen InstagrammerInnen.

Bisher lässt sich der neue Filter nur in der englischen Version nutzen, laut Instagram ist aber geplant, das neue Feature möglichst schnell überall einzuführen. Es kann in den Einstellungen (de-)aktiviert werden. Weiterhin bleibe es möglich, Kommentare eigenständig zu melden, falls diese beleidigend oder diskriminierend (zum Beispiel rassistisch, sexistisch oder homophob) sind. Bereits in Deutschland aktiv ist ein Spam-Filter, der Werbebeiträge in den Kommentaren aussortiert. Instagram hat weltweit mehr als 800 Millionen NutzerInnen und inzwischen, vor allem bei Jüngeren, populärer als Facebook.

Der SCHAU HIN!-
Adventskalender

Jeden Tag eine spannende Frage
und viele tolle Gewinne!

Mitmachen