„Star Wars Kids“ auf YouTube – auf altersgerechte Videos achten

News

Disney hat in Deutschland einen Star Wars-Kanal für Kinder veröffentlicht. Mit den Videos will der Konzern vor allem sechs- bis zwölfjährige ZuschauerInnen ansprechen.

Ein kleiner Junge im gelben Shirt liegt auf der Couch und hält ein Tablet in der Hand
iStock.com/monkeybusinessimages

Das Star Wars-Universum fesselt Eltern wie Kinder. Besonders die Animationsserien, die neue Geschichten außerhalb der Filmreihe erzählen, gefallen jungen ZuschauerInnen. Die Inhalte des neuen YouTube-Kanals „Star Wars Kids Deutschland“ richten sich an sechs- bis zwölfjährige Fans der Star Wars-Saga. Dort sollen kurze Videos Szenen zeigen, die schon aus den Filmen bekannt sind. Aber auch eine neue animierte Geschichte wird erwartet.

Nicht alle Angebote sind altersgerecht

Ein auf dem englischsprachigen Star Wars Kids-Kanal veröffentlichtes Video stand in der Kritik, zu viel Gewalt zu zeigen. Für Eltern ist es wichtig vorab zu prüfen, ob die auf dem neuen Kanal hochgeladenen Videos bereits für ihre Kinder geeignet sind. Am besten schauen sie die Videos gemeinsam an – so laufen die jungen NutzerInnen auch nicht Gefahr, sich auf YouTube zu ungeeigneten Inhalten zu klicken. Die App „YouTube Kids“ bietet Kindern beim Schauen von Clips mehr Sicherheit. Hier werden die Videos durch einen Algorithmus geprüft, bevor Kinder darauf zugreifen können.