Über Kinderrechte informieren

News

Am 20. September ist Weltkindertag - dieses Jahr unter dem Motto "Kindern eine Stimme geben!". Damit Kinder für ihre Rechte eintreten können, müssen sie diese auch genau kennen. Der Empfehlungsdienst klick-tipps.net hat dafür viele kindgerechte Seiten und Apps zusammengestellt.

Unsplash

Kinder haben Rechte. Die größte und bedeutendste Sammlung von Kinderrechten ist die UN-Kinderrechtskonvention, die 1989 von allen Mitgliedern der Vereinten Nationen unterschrieben wurde. Damit gelten diese Rechte auch für alle Kinder in Deutschland: Neben den Rechten auf Gleichbehandlung, Gesundheit oder Bildung, haben Kinder auch ein Recht auf Zugang zu Informationen um sich eine eigene Meinung bilden zu können.

Zum Weltkindertag am 20. September empfiehlt klick-tipps.net deshalb Webseiten und Apps, mit denen Kinder sich über ihre Rechte informieren können. Sie erfahren mehr über die zehn grundlegenden Kinderrechte und über die Rechte von Kindern in anderen Ländern, aber auch, ab wann sie einen Ferienjob annehmen oder Filme und Musik herunterladen dürfen. Alle Inhalte sind altersgerecht und verständlich aufbereitet.

Das Kinderministerium

Um sich für seine Rechte stark zu machen, ist es wichtig, diese auch zu kennen. Zum Beispiel das Recht auf Spielen! Auf der Kinderseite des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend zum Thema Kinderrechte findet ihr mehr.

Richtig Wichtig! Deine Rechte im Überblick.

Auf richtig-wichtig.org werden die 10 Kinderrechte übersichtlich dargestellt. Die Rechte, über die man mehr erfahren möchte, lassen sich einfach anklicken und sind dann sehr ausführlich aufgeführt.

Kindersache: Werde Kinderrechts-Experte

Alle Kinder sollten ihre Rechte kennen, um dafür eintreten zu können. Neben der Geschichte der Kinderrechte, findet man auf Kindersache.de auch Möglichkeiten, sich aktiv für Kinderrechte einzusetzen.

Hanisauland: Kinderrechts-Lexikon

Hanisauland, eine Seite der Bundeszentrale für politische Bildung, bietet Kindern im Alter zwischen 8 und 14 Jahren einfache und verständliche Zugänge zum Thema Politik und Unterhaltung. Da dürfen die Kinderrechte natürlich nicht fehlen. Im Lexikon der Website gibt es viele Informationen zu entdecken.

Die Kuppelkucker

Was macht die KiKo? KiKo - Das ist die Kinderrechtskonvention, die Vereinbarung über die Rechte aller Kinder. Die Website für Kinder des deutschen Buntedtages "Kuppelkucker" informiert ebenfalls über die Kinderrechte.

Der logo!-Kinderrechte-Check

Der Kinderrechte-Check von logo! erzählt besondere Geschichten zu Kinderrechten - die werden nebenbei natürlich auch erklärt.