Instagram – Sicherheit

Vorheriges Bild 2 von 12 Nächstes Bild

Instagram – Sicherheit

Datenschutz

 

Wie bei den anderen sozialen Netzwerken und Applikationen auch, ist es ratsam auf den Datenschutz zu achten. Besonderes Augenmerk gilt den Datenschutzrichtlinien. Die App ist so voreingestellt, dass die eigenen Beiträge automatisch öffentlich sind. Die Privatsphäre-Einstellungen sollten daher im Bereich "Profil bearbeiten" auf erhöhten Schutz eingestellt werden. Außerdem empfiehlt Instagram sich mit den eigenen Profilen anderer Netzwerke zu verbinden. Dies ist bezeichnend, da Instagram seit 2012 zu Facebook gehört, genau wie mittlerweile auch WhatsApp. Die Verbindung zu anderen Netzwerken kann jedoch den Datenschutz weiter gefährden, gerade wenn der Account gehackt und ausspioniert wird.