Programmieren für Kinder

1 von 12 Nächstes Bild

Programmieren für Kinder

 

„Programmieren lernen bedeutet digitale Mündigkeit erlangen.“ Das sagt zumindest Patricia Cammarata, im Internet besser bekannt als „das Nuf“. Recht hat sie damit allemal, denn Programmieren lernen fördert analytisches Denken, Kreativität, die Problemlösefähigkeit und ermöglicht Teilhabe in einer zunehmend digitalisierten Welt.

Doch was hat mein Kind für Möglichkeiten sich spielerisch und motivierend mit dem Thema zu beschäftigen? Wir haben mit Unterstützung von Antonia Borek von der HABA Digitalwerkstatt Berlin verschiedene Programme und Geräte herausgesucht, die genau das ermöglichen.

Die hier genannten Altersempfehlungen beziehen sich alle auf die Angaben des Herstellers.

© SCHAU HIN!