ElternMedienLotse

Was machen Kinder im Internet? Welche Inhalte tauschen sie auf Handys aus? Wie gefährlich sind Computerspiele? Viele Eltern stehen Gefahren und Möglichkeiten der neuen Medien ratlos gegenüber. ElternMedienLotsen beraten auf Elternabenden und orientieren Erwachsene im virtuellen Dschungel.

ElternMedienLotse

Was ist das Ziel des Projekts?

Da viele Eltern Gefahren und Möglichkeiten der neuen Medien ratlos gegenüber stehen, beraten und orientieren ElternMedienLotsen Erwachsene im virtuellen Dschungel.

Was bietet das Projekt?

Das Projekt ElternMedienLotsen vermittelt Referenten für kostenlose medienpädagogische Elternabende an Schulen und Einrichtungen

Wer steckt hinter dem Projekt?

Projektträger ist Hamburgs Communitysender und Ausbildungskanal TIDE. Die gemeinnützige GmbH wird aus Rundfunkgebühren finanziert. Die Medienanstalt Hamburg/Schleswig-Holstein (MAHSH) fördert das Projekt ElternMedienLotse.

Wo finde ich mehr Informationen?

Im Internet unter: http://www.tidenet.de/akademie/medienkompetenzprojekte/eltern-medien-lotsen