Internet-ABC

Das Internet-ABC ist ein Online-Angebot für den Einstieg ins Internet. Zwei Portale stehen zur Verfügung: eines für Kinder von fünf bis zwölf Jahren und eines für Eltern und Pädagogen. Das Internet-ABC bietet Kindern und Erwachsenen Infos, Tipps und Tricks rund um das Internet - ob für Anfänger oder Fortgeschrittene.

Internet-ABC

Was ist das Ziel von Internet-ABC?

Das Internet-ABC möchte Eltern und Kindern helfen, sich fit für das Internet zu machen. Ziel ist es, Wissen über die Chancen und Risiken des Internets zu vermitteln und zu zeigen, wie dieses Wissen gemeinsam mit Kindern genutzt werden kann.

Was bietet Internet-ABC?

Auf dem Portal für Eltern und Pädagogen gibt es:
Ein Lexikon erklärt die wichtigsten Begriffe rund um das Thema Computer und Internet.

  • Im Bereich "Wissen, wie's geht" finden Eltern das Basiswissen, das sie brauchen, um sich im Internet zurecht zu finden - und um Kindern zeigen zu können, wie's geht.
  • Eltern können unter „Zeigen, wie's geht“ gemeinsam mit ihrem Kind auf Entdeckungsreise gehen und Wissen zum Medienumgang an ihre Kinder vermitteln.
  • Lernsoftware-Tests und Spieletipps: Eltern können anhand einzelner Kriterien (wie beispielsweise Alter des Kindes und Schulfach) passende Software für ihr Kind finden.
  • In der Rubrik „Aktuell“ finden Eltern Informationen zu neuen Web- und Computertrends, Terminankündigungen und die Vorstellung eines Spiels des Monats.
  • Ein Newsletter befasst sich vierteljährlich mit einem für Eltern und Pädagogen relevanten Schwerpunktthema, beispielsweise Onlinewerbung oder Cybermobbing.
  • Lehrerhandbuch mit CD-ROM: Das Handbuch bietet Lehrkräften Informationen, wie sie mit ihren Schülerinnen und Schülern das Internet mit all seinen Chancen und Gefahren gemeinsam kennenlernen und erkunden können.
  • Lehrer können beim Internet-ABC Anregungen für den Unterricht erhalten.
  • Das Internet-ABC bietet einzelne Inhalte in türkischer Sprache an.

Auf dem Kinderportal können Kinder:

  • mit Pinguin Eddie, Känguru Jumpy, Ameisenbär Percy und Eichhörnchen Flizzy auf spielerische Art und Weise alles Mögliche rund um das Thema Internet erfahren, sei es durch ein Quiz oder ein Spiel
  • in der Rubrik "Wissen, wie's geht" Schritt für Schritt alles über E-Mails, sicheres Surfen, Chats und vieles mehr lernen
  • im "Schulfachnavigator" Linktipps für Schule und Hausaufgaben finden
  • im Lexikon die wichtigsten Begriffe von A bis Z nachschlagen, die man rund um das Internet braucht
  • einen „Surfschein“, also einen Führerschein fürs Web, machen
  • an einer „Unendlichen Geschichte“ mitschreiben und mitentscheiden, was passieren soll
  • spielen, mitmachen, sich informieren und Vorschläge machen, was sie besser machen würden
  • einzelne Bereiche der Kinderseite werden auch in türkischer Sprache angeboten

Wer steckt hinter Internet-ABC?

Das Projekt entstand als Initiative der Bertelsmann Stiftung, der Landesanstalt für Medien NRW und der Heinz Nixdorf Stiftung. Hinter dem Projekt steht der gemeinnützige Verein Internet-ABC, dem zwölf Landesmedienanstalten angehören. Die redaktionelle Leitung liegt beim Grimme-Institut Marl.

Wo finde ich das Internet-ABC?

Im Internet unter www.internet-abc.de/kinder
und www.internet-abc.de/eltern
Tel: 0211 / 77007-172