Medienmami

Medienmami ist ein Medienratgeber für Eltern und Pädagogen von Studenten der Universität Ulm.

Medienmami

Was ist das Ziel von Medienmami?

Als Projekt des Instituts für Pädagogik der Universität Ulm möchte Medienmami Eltern und Pädagogen einen Überblick in der Welt der Medien für Kinder und Jugendliche bieten.

Was bietet Medienmami?

Medienmami bietet Eltern und Erziehenden:

  • die Beantwortung medienpädagogischer Fragen wie zum Beispiel „Machen Computerspiele süchtig?“, „Was, wenn meine Kinder online einen Vertrag abschließen?“, „Welche Lernprogramme sind sinnvoll?“ oder „Braucht mein Kind ein Handy?“.
  • Hintergrundinformationen, warum bspw. deutsche Kinder den Harry-Potter-Film erst mit 12 Jahren sehen dürfen, während manche Nachbarländer den Kinobesuch bereits Sechsjährigen erlauben.
  • konkrete Tipps und Vorschläge, wie bspw. die Bewertung von Computerspielen, Fernsehsendungen und Lernprogrammen. Darüber hinaus bespricht Medienmami auch regelmäßig Bücher und Filme oder zeigt interessante Web-Angebote für Kinder und Jugendliche.

Wer steckt hinter Medienmami?

Medienmami ist ein studentisches Projekt des Instituts für Pädagogik der Universität Ulm.

Wo finde ich Medienmami?

Im Internet unter http://medienmami.uni-ulm.de.