SIN – Studio im Netz e.V.

SIN ist eine bundesweite medienpädagogische Einrichtung, deren Schwerpunkt auf Aktivitäten im Bereich „Kinder, Jugendliche und Multimedia“ liegt.

SIN – Studio im Netz e.V.

Was ist das Ziel von SIN?

Ziel von SIN ist es, das multimediale Angebot transparent und zugänglich zu machen und medienpädagogische Anreize für einen sinnvollen Umgang mit den digitalen Technologien zu setzen.

Was bietet SIN?

SIN bietet Erziehenden, Kindern und Jugendlichen:

  • PÄDI, der pädagogische Interaktiv-Preis, der pädagogisch wertvolle Multimedia-Angebote prämiert.
  • Blitzbilder, ein Sprachlernprogramm für den Kindergarten
  • Funkenticker im Netz, der multimediale Grüße von Kindern aus München enthält
  • Fachtage: „GEWALTige Medien“; Kinder in der Wissensgesellschaft
  • AG Inter@ktiv, ein kommunales Netzwerk, das Angebote, Veranstaltungen und Programme in der Medienerziehung versammelt
  • Kindernewsletter, mit allgemeinen Neuigkeiten und kindgerechten Themen
  • Kinderspuren im Internet, ein virtuelles Zeitdokument für Kinder, in dem Kinder ihren virtuellen Raum und ihre Erfahrungen über ein Jahrzehnt im Netz gestalten und dokumentieren.
  • Mediencamp Königsdorf, ein „Mediencamp“ für Jugendliche
  • Multimedia Landschaften für Kinder (MuLa), ein Langzeitprojekt zur Förderung der Medienbildung in Kindertageseinrichtungen
  • die Vergabe von Fördergeldern und Auswahl von Projekten im Bereich „Neue Medien und Internet“
  • Gautinger Internet-Treffen
  • Wöchentliche Clubangebote (Kinder-, Jugend-, Frauen- Anfängerclub)
  • SingStar-Festivals München und Freising

Wer steckt hinter SIN?

SIN ist eingetragener Verein und anerkannter Träger der freien Jugendhilfe. Gefördert wird SIN vom Sozialreferat/Stadtjugendamt der Landeshauptstadt München.

Wo finde ich SIN?

Im Internet unter www.sin-net.de