1. Home
  2. Service
  3. Medienbriefe
  4. Medienbrief für Eltern: 6 Jahre

Medienbriefe für Eltern: 6 Jahre

Liebe Eltern,

mit der Einschulung trifft Ihr Nachwuchs auf neue, spannende Wissenswelten und stellt im Alltag immer mehr Fragen. Gute Medienangebote bieten kindgerechte Informationen und machen viel Spaß. Wichtig ist, dass Sie klare Regeln mitgeben. Wenn Sie diese gut begründen, fällt es Ihrem Kind leichter, sich daran zu halten. Vorlagen finden Sie hier: mediennutzungsvertrag.de.


Download des Medienbriefs: 6 Jahre

Internet

Viele Kinder möchten erste oder weitere Erfahrungen mit dem Computer sammeln – am besten gemeinsam mit Ihnen. Suchen Sie im Internet nach kindgerechten Angeboten mit intuitivem Aufb au, ohne Werbung und mit Lerneffekt. Mehr dazu finden Sie in den Empfehlungen auf schau-hin.info. Fürs Chatten ist es noch zu früh.

  • 1. Kinder begleiten: Insbesondere am Anfang sind Sie am besten immer beim Surfen und Spielen dabei. Erklären Sie dabei Inhalte und Funktionen, machen Sie mit Ihrem Kind den Surfschein beim Internet-ABC auf und vereinbaren Sie Surfregeln.
  • 2. Zeit begrenzen: Klare Regeln helfen beim Abschalten. Insgesamt ist eine gute halbe Stunde am Tag vorm Bildschirm genug.
  • 3. Surfraum sichern: Am besten richten Eltern ihrem Kind einen eigenen Computerzugang ein und speichern im Browser eine kindgerechte Startseite sowie weitere Lieblingsseiten als Favoriten. Sicherheitseinstellungen und Jugendschutzprogramme mindern das Risiko für Ihr Kind: Sicherheitseinstellungen. Zudem Werbeblocker installieren sowie über Werbung und Kostenfallen aufklären.

TV & Film

Fernsehen macht Sechsjährigen natürlich Spaß. Dabei reicht es mittlerweile, wenn Sie in Hörweite sind und nicht ständig dabei. Unterstützen Sie Ihr Kind dabei, TV-Inhalte von der „realen Welt“ zu unterscheiden sowie Werbung vom Rest des Programms. Altersfreigaben von FSK und FSF helfen Ihnen zu entscheiden, ob das TV-Angebot in Frage kommt. Dabei kommen nun auch Filme ab 6 in Betracht.

TV-Tipps: flimmo.de, Film-Tipps: kinderfilmwelt.de

Mobile Geräte

Wenn Sie möchten, kann Ihr Kind mit Ihnen gemeinsam Apps entdecken. Gute Apps für Kinder sind einfach bedienbar, überfordern nicht mit schnellen oder blinkenden Animationen, enthalten keine Gewalt oder andere ungeeignete Inhalte. Sie sind möglichst frei von Werbung, Verlinkungen oder In-App-Käufen. Aktivieren Sie Sicherheitseinstellungen und installieren Sie eine Jugendschutz-App, um Ihr mobiles
Gerät kindersicher zu machen.

Konkrete Hinweise unter Sicherheitseinstellungen.

Games

Altersgerechte Spiele gibt es für Tablets, Computer und Konsolen. Die Kennzeichen USK 0 und USK 6 helfen Ihnen, ein geeignetes Spiel auszusuchen. Begleiten Sie Ihr Kind beim Spielen und beobachten Sie es dabei. Wirkt es zu aufgedreht, brechen Sie das Spiel an geeigneter Stelle ab. Die Anmeldung zu Online-Spielen ist Elternsache. Achten Sie hier auf den Datenschutz und die Kosten sowie darauf, dass Chats ausgeschaltet sind.

Infos zu Games: schau-hin.info

Teilen