1. Home
  2. Über uns
  3. Beirat
  4. Norbert Hocke

Norbert Hocke, Hauptvorstand Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft

Norbert Hocke

Norbert Hocke ist GEW-Vorstandsmitglied und Leiter des Vorstandbereiches Jugendhilfe und Sozialarbeit sowie Sprecher Bundesforum Familie, Berlin. Der gelernte Erzieher arbeitete von 1974 bis 1978 als Bildungsreferent beim Bischöflichen Jugendamt Berlin und beim Bund der deutschen katholischen Jugend. Nach dem Erwerb der Fachhochschulreife studierte er Sozialarbeit, danach Erziehungswissenschaft an der TH Berlin. 1983-1993 war er Leiter einer Evangelischen Kindertagesstätte in Berlin. Seit 1986 ist er in den Geschäftsführenden Bundesvorstand der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft gewählt und für den Vorstandsbereich Jugendhilfe und Sozialarbeit zuständig. Zu weiteren Vorstandsaufgaben gehören die Familien- und Migrationspolitik. Von September 1998 bis Ende April 2005 hatte er das Amt des stellvertretenden GEW-Vorsitzenden inne. Er ist Sprecher des Bundesforums Familie, im Vorstand der Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe (AGJ) und Mitglied des Fachausschusses Soziale Berufe/Ehrenamt beim Deutschen Verein für öffentliche und private Fürsorge.

Warum ich SCHAU HIN! unterstütze:

"Der sinnvolle Umgang mit Medien ist wohl eine der großen Herausforderungen für Kinder und Jugendliche aber auch für Eltern, Erzieher/innen und Lehrer/innen. Ihnen allen im Mediendschungel eine gewisse Orientierung und einen Überblick zu vermitteln ist eine der zentralen Aufgaben von SCHAU HIN! Die Botschaften wollen nicht besserwisserisch und belehrend daher kommen, sondern suchen den Dialog und stärken die Eigenverantwortung der Betroffenen. Information und Aufklärung sind die zentralen Arbeitsmittel der Initiative. SCHAU HIN! arbeitet ohne den erhobenen Zeigefinger und hat gerade deshalb Erfolg."

www.gew.de

Teilen