Digitaler Elternabend: „Mit Respekt im Klassenchat“ – Das können Eltern und Kinder beachten

In unserem Digitalen Elternabend besprechen wir die Chancen und Risiken von Klassenchats. Worauf muss vor der Erstellung eines Klassenchats und während der Nutzung geachtet werden? Welche Regeln sind unerlässlich? Wie kann Cybermobbing verhindert werden und wie können Kinder und Erwachsene reagieren, wenn dennoch SchülerInnen im Chat gemobbt oder davon ausgeschlossen werden?

SCHAU HIN!

Kinder und Jugendliche nutzen Messenger-Apps nicht nur für private Zwecke, sie vereinfachen auch die Schulorganisation. 69 Prozent der Kinder und Jugendlichen haben laut JIM-Studie 2019 eine WhatsApp-Gruppe mit ihrer Schulklasse. Innerhalb von Klassenchats werden Fragen zu Hausaufgaben gestellt und Stundenplanänderungen oder der Vertretungsplan ausgetauscht. Dabei hilft neben der Nachrichtenfunktion auch die Möglichkeit, Bilder, Videos oder Sprachnachrichten zu verschicken. Doch oft ist den jüngeren NutzerInnen nicht bewusst, welche Folgen die Preisgabe von persönlichen und sensiblen Daten im Klassenchat haben kann.

In unserem Digitalen Elternabend „Mit Respekt im Klassenchat“ geben Dr. Senta Pfaff-Rüdiger, Wissenschaftliche Mitarbeiterin beim JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis und der SCHAU HIN!-Mediencoach Dr. Iren Schulz einen Einblick in die Thematik und Tipps für eine sicherere Nutzung von Gruppenchats.