Digitale Spiele pädagogisch beurteilt – neue Broschüre erschienen

News

Regelmäßig veröffentlichen die Stadt Köln und der Spieleratgeber NRW Beurteilungen von Spielen, die Kinder und Jugendliche interessieren. Nun ist der 28. Band der Reihe mit dem Schwerpunkt auf eSport und „Fortnite“ erschienen.

Cover der Broschüre "Digitale Spiele pädagogisch beurteilt"
Screenshot Broschüre/Stadt Köln u. Spieleratgeber NRW

Welche Spiele sind gerade angesagt? Worum geht es eigentlich bei „Fortnite“? Ist das Game schon für mein Kind geeignet? Eltern stellen sich diese Fragen immer häufiger. Durch das große Angebot an Online-Spielen, Apps und Konsolen- und PC-Games wird es immer schwieriger, den Überblick zu behalten. Mit der Broschüre „Digitale Spiele – Pädagogisch beurteilt“ bieten die Stadt Köln und der Spieleratgeber NRW eine hilfreiche Orientierungshilfe für Eltern von spielbegeisterten Kindern. Neben den Alterskennzeichen und einem pädagogischen Blick auf aktuelle Spielangebote wird auch die Meinung von Kindern und Jugendlichen einbezogen.

Schwerpunkte „Fortnite“ und eSport

Den Begriff „eSport“ kennen viele – doch was verbirgt sich hinter dem Phänomen? In der Broschüre erhalten Eltern eine Einführung in die Welt des digitalen Sports. Auch die in dem Bereich relevanten Games werden vorgestellt und erklärt. Auch dem Spiel „Fortnite“ widmet sich Ratgeber. Die Online-Version „Fortnite: Battle Royale“ war im vergangenen Jahr der Spieletrend unter Jugendlichen.

Die Broschüre kann bei der Stadt Köln und dem Bundesfamilienministerium bestellt werden.